free statistics Audiogent Special - Ein Blick hinter die Kulissen - Teil 5 - Audiogent

Audiogent Special - Ein Blick hinter die Kulissen - Teil 5

Cornelius Huber berichtet über seine Erlebnisse und persönlichen Begegnungen mit den Stars.

5. ARBEITEN MIT DEN STARS

Jedes mal, wenn ich mit einem dieser großen Namen im Studio bin, schlägt mein Hörspiel-Herz ein bisschen schneller. Es ist immer wieder schön, die Stimmen, die dich schon dein Leben lang durch dick und dünn begleiten in Natura zu erleben. Verständlich, dass du da vielleicht mit etwas versteifter Ehrfurcht rein gehst. Wenn du aber darüber hinaus blickst, stellst du fest, dass sich hinter den Stimmen ganz normale Menschen befinden, die ihren Beruf lieben, die Freude und den Drang mitbringen eine exzellente Leistung hinzulegen. Und das merkst du.

Du kannst dir sicher vorstellen, dass dieser Teil der Hörspielproduktion mir mit Abstand am meisten Freude bereitet. Es macht einfach Spass mit den großen und kleinen Namen auf Augenhöhe im Studio zu stehen und mit interessanten Menschen gemeinsam den Grundstein für den bevorstehenden Blockbuster zu legen. Was mich am meisten begeistert, sind allerdings nicht die legendären Stimmen selbst, sondern die Persönlichkeiten dahinter. Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich, Dietmar Wunder, Nana Spier, Hubertus Bengsch und wie sie nicht alle heißen… das sind einfach interessante und liebenswerte Menschen - mit Ecken und Kanten wie jeder andere auch. Es ist ein Hochgenuss solche Menschen kennen zu lernen und mit ihnen zu arbeiten bzw. "im Studio abzufeiern", wie ich immer gern sage. Gordon Piedesack ist für mich so etwas wie ein Hörspiel-Gott: Ein Hansdampf in allen Gassen, immer zur rechten Zeit am rechten Ort und einfach nur ein cooler Typ. Auch bei Spitzensprechern, wie René Dawn-Claude weiß ich, dass ich mich auf die perfekte Mischung aus professioneller Leistung und persönlichem Engagement freuen kann. Es spielt keine Rolle, ob du einen großen TV-Star, wie Hans-Werner Olm vor dir hast. Er wird dich mit seiner gemütlichen und menschennahen Art in seinen Bann ziehen und ihr werdet euch herzlich über die Dinge des Lebens unterhalten.

Ich höre häufiger von anderen Produzenten negatives über den einen oder anderen Sprecher, der in seiner speziellen Art kompliziert und schwierig sein soll. Ich möchte nicht sagen, dass das vielleicht nicht stimmt. Ich sage nur, bislang hatte ich mit jedem einzelnen der Schauspieler mit denen ich zusammen gearbeitet habe, immer eine gute Zeit und ein tolles Ergebnis. Solange du nicht vergisst, das Schauspieler - egal ob sie große Stars sind oder es vielleicht eines Tages noch werden - auch nur Menschen sind. Wenn du sie als solche behandeltst, werden sie gern und gut mit dir zusammen arbeiten und du bekommst eine gute Leistung von ihnen.

Und all ihr Sprecher, deren Namen ich jetzt nicht genannt habe: Ihr wisst, dass ihr die größten seid!

Fazit: Es ist egal, ob du mit den ganz großen oder den noch nicht ganz so großen am Set arbeitest. Sie sind alle freundlich und begeisterungsfähig. Wenn du korrekt mit ihnen umgehst geben sie alles und erfüllen dir deinen Hörspiel-Traum.

Im nächsten Beitrag folgt ein Überblick über aktuelle Projekte und ein AUSBLICK für die Zukunft.